Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website angenehmer gestalten zu können. Mehr Informationen

Wolf Oil Corporation

Champion Service Point: eine Fallstudie aus den Niederlanden

Seit Anfang 2018 ist das brandneue Werkstattkonzept eine willkommene Veränderung der Art und Weise, wie Werkstätten in den Niederlanden ihre Kunden mit Öl versorgen. Lesen Sie weiter, und entdecken Sie die einzelnen Geschichten hierzu.

Garage management

Ein Netz der Möglichkeiten: Champion Service Point

Seit Anfang 2018 ist dieses innovative Konzept eine willkommene Veränderung der Art und Weise, wie Werkstätten in den Niederlanden ihre Kunden mit Öl versorgen. Es ist das Ergebnis einer Partnerschaft zwischen Champion, unabhängigen Werkstätten und dem nationalen Vertriebspartner von The Netherlands Brezan Automaterialen, einem Mitglied der PartsPoint Group.

Es funktioniert aufgrund von Investitionen und dem Engagement für die Partnerschaft von allen Seiten. Champion und Brezan Automaterialen bilden die Basis und beliefern sowie unterstützen die Werkstätten. „Die Werkstätten und ihre Kunden profitieren von diesem Modell“, erklärt Stefan Viguurs von Champion, der das Konzept Champion Service Point ins Leben gerufen hat. „Unabhängige Spezialisten sind Profis auf ihrem Gebiet. Sie werden von der führenden Vertriebskette des Landes unterstützt, die Champion-Öle und -Schmierstoffe auf die schnellste und effizienteste Weise, nämlich per Just-in-time-Lieferung, bereitstellt.“

Just-in-time-Lieferung: höchste Effizienz

Jeder Werkstattbesitzer weiß, dass Planung alles ist. „Wenn Sie ein Auto für einen Service geplant haben, brauchen Sie die gesamte Ausrüstung, alles, was das Auto für den Service benötigt, Ersatzteile, Öle, alles“, erklärt Stefan Viguurs. „Wenn Sie nicht alles haben, was Sie zur richtigen Zeit brauchen, können Sie keinen vollständigen Service durchführen, und das kann eine Enttäuschung mit Domino-Effekt bedeuten: Sie lassen den eingeplanten Kunden im Stich, sein Auto steht in der Werkstatt, vielleicht steht es auf der Hebebühne und wartet auf ein bestelltes Teil. Und dies hat eine zusätzliche Auswirkung auf weitere anstehende Wartungsaufträge. Die gesamte Planung kann beeinträchtigt werden, und durch den Domino-Effekt hat man eine ganze Schlange enttäuschter Kunden.“

Landesweit sind rund um die Uhr etwa 370 Auslieferungsfahrer zwischen den 136 Standorten von Brezan Automaterialen und seinen Kunden unterwegs. Wie eine Arterie, die Sauerstoff liefert, werden durch diese Versorgungskette wichtige Bestellungen an die Werkstätten im Champion Service Point-Netz geliefert, vollkommen bedarfsgerecht und innerhalb von 50 Minuten nach der Bestellung.

Öl als Ersatzteil

Heute wird viel über die Kommerzialisierung von Fahrzeugöl in unserer Branche gesprochen. Jede Werkstatt hat eine Veränderung gegenüber vor 5 oder 10 Jahren erlebt, als die Massenlieferung von nur zwei Ölsorten ausreichte, um jedem Autotyp auf der Hebebühne gerecht zu werden. „Die Motoren veränderten sich, als die Emissionsvorschriften eintraten, als sich die Kraftstoffeffizienz und die Lebensdauer sowie die Leistungsanforderungen änderten“, so Stefan Viguurs. „Die Originalhersteller begannen, ihre Motoren weiterzuentwickeln, und die Ölhersteller mussten Schritt halten, indem sie Öle und Schmierstoffe herstellten, die den neuen Originalhersteller-Spezifikationen entsprachen. Infolgedessen hat der Markt eine riesige Auswahl an Produkten, von Champion und anderen Marken, und der Verbraucher steht vor einer Wahl, die unglaublich schwer zu treffen ist.“

„Öl ist zu einem Ersatzteil geworden, und einige Hersteller sowie Händler machen immer noch den Fehler, bei den Kosten zu konkurrieren, denn darauf gründen die Verbraucher ihre Kaufentscheidung. Wir haben das Ergebnis dieser Preiskämpfe gesehen, und einer ist immer der Verlierer, in der Regel die Werkstatt und ihre Kunden, weil die Billigmarken nicht die gesamte Produktpalette bieten, die den gesamten Fuhrpark abdeckt.“

„Öl ist ein Ersatzteill, und man muss sicherstellen, dass es das richtige Teil für das jeweilige Auto ist: aus Gründen der Gewährleistung und der Garantie sowie im Hinblick auf die Lebensdauer und die Leistungsfähigkeit des Motors.“

Stefan Viguurs - Champion Sales Manager NL


Also konkurriert Champion nicht bei den Kosten? „Wir haben eine langfristige Vision, zusammen mit unseren Champion Service Point-Werkstätten, unseren Kunden und unseren Partnern“, erläutert Stefan Viguurs. „In den Niederlanden verlassen sich 95 % der Fahrer darauf, dass ihre Werkstatt ihnen das beste Öl für ihr Fahrzeug empfiehlt. Deshalb konzentrieren wir unsere Energie darauf, Vertrauen in die Werkstätten aufzubauen und deren Bedürfnisse zu erfüllen. Öl ist ein Ersatzteil, und man muss sicherstellen, dass es das richtige Teil für das jeweilige Auto ist: aus Gründen der Gewährleistung und der Garantie sowie im Hinblick auf die Lebensdauer und die Leistungsfähigkeit des Motors. Unsere Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass hochwertige Öle zum Verbraucher gelangen, und die freien Werkstätten eignen sich hierfür am besten.“

Die Vorteile, wie sie von den Champion-Werkstattbesitzern beschrieben werden

Richard Helder, Inhaber von Eurocars und der ersten niederländischen Champion Service Point-Werkstatt, erklärt, was es bedeutet, sich einem starken Netz anzuschließen. „Wir hatten vorher immer viel zu tun, und wir haben immer noch viel zu tun“, sagt Richard Helder mit einem Lächeln. „Aber jetzt sind die Dinge im Hinblick auf die Öle besser organisiert. Wir hatten früher vielleicht 5 oder 6 verschiedene Ölsorten, verschiedene Marken, verschiedene Etiketten, es sah teilweise etwas unordentlich aus.“

An der Rückwand der Werkstatt befindet sich ein Champion Oil Cabin, also ein Ölschrank, der mit den Produkten ausgestattet ist, die Richard Helder am häufigsten verwendet. Champion-Ölfässer befinden sich in einer Pumpstation an einer anderen Wand, und die Mechaniker tragen die bekannten rot-schwarzen Overalls der Marke. „Sehen Sie mal nach draußen“, sagt Richard Helder. „Das sind meine Farben“, fährt er fort und zeigt auf die Champion-Markenkennzeichnung an der Vorderseite des Gebäudes. „Rot und Schwarz, das bin ich, klare Farben, kräftig, beeindruckend. Aber nicht nur die deutliche Markenkennzeichnung und der professionelle Look sind von Vorteil. Service macht den Unterschied. Wenn man etwas braucht, fragt man danach und bekommt dafür den doppelten Service.“

Für Nico Otto von Garage Otto im Rotterdamer Stadtteil Hoogvliet sind auch der Service und die Betreuung entscheidend. „Es war keine Änderung, es war eine Verbesserung“, so Nico Otto. „Die Aufnahme in das Champion Service Point-Netz ist kein kosmetisches Verfahren. Es ist kein Facelifting, nein. Es bedeutet nicht, dass man auf magische Weise mehr Aufträge bekommt, nur weil man gut aussiehst. Es ist eine Investition für eine erfolgreiche unabhängige Werkstatt, die nach Geschäftspartnern sucht, die wissen, was sie tun. Wenn man Unterstützung, ein großartiges Produkt, schnelle Lieferung, einen Berater sucht, der am Telefon oder am Schreibtisch zur Verfügung steht, wenn man ihn braucht, ist Champion Service Point der richtige Weg.“

Die Qualität und der Wert zusätzlich zur Markenkennzeichnung der Werkstatt überzeugten auch Nico Bierma von Garage Feenstra. „Wir wollten uns besser präsentieren, von außen so professionell aussehen wie von innen“, erzählt Nico Bierma. „Wir haben unsere Zeit damit verbracht, die Autos unserer Kunden zu den besten zu machen, die sie sein können, und unsere Werkstatt sah einfach aus wie eine gewöhnliche Werkstatt. Es war an der Zeit, sich hervorzuheben, und das Angebot Champion Service Point entsprach unseren Vorstellungen. So erhielten wir eine professionelle Markenkennzeichnung, ein klareres Profil und Produkte sowie Zubehör, die uns dabei helfen, unsere Arbeit so effizient wie möglich zu erledigen.“

181127 - cspstories - garage01